Das Unternehmen

/>

Den Namen „Rio“ hat Joachim Sperlich von seinem Vater übernommen, der schon in den 80 er Jahren mit seinem Familiencircus hauptsächlich im Großraum München tourte.

1994 startete Joachim Sperlich als ältester von 6 Geschwistern mit seiner Frau Renate Diewald (gelernte Krankenschwester) in jungen Jahren ihr eigenes kleines Zirkusunternehmen. Circusvorstellungen im Freien waren damals für viele Kinder im Ort das Erlebnis.Bald konnte das erste kleine Zirkuszelt angeschafft werden, das damals nur so groß war, wie heute das Tierzelt. Dort trat die Familie mit den damals 4 kleinen Kindern auf und begeisterte das Publikum mit ihrem Können und immer einem Hauch von Poesie und liebenswürdigem Charme im Gepäck.

Mit den mittlerweile fünf Kindern ist der Circus Rio nun ein kleines Familienunternehmen, das sich über mangelnde Fantasie und Tatendrang nicht beschweren kann.

Mit poetischen Elementen werden im vielseitigen Programm Darbietungen verstrickt, ebenso wie in den verschiedenen Mottoshow`s der Ferienprojekte.

Kein Wunder, wenn die Mutter dieser Circustruppe ihre eigenen Theaterstücke schreibt , ein Musical plant und schon ein Kinderbuch geschrieben hat, geht dies nicht ganz an der Circus Programmgestaltung vorbei.

 
 

 

 

Bekannt aus der Sendung Lebenslinien des bayrischen Rundfunks      Kontakt - Impressum 
Zum Seitenanfang